Abandon vs Abandoning - Was ist der Unterschied? - Unterschied

Abandon vs Abandoning - Was ist der Unterschied?


Als Verben den Unterschied zwischen Verlassen und Verlassen

ist, dass Hingabe (obsolet) zu bezwingen ist; die Kontrolle übernehmen über während aufgeben ist.

Als Nomen der Unterschied zwischen Verlassen und Verlassen

ist, dass Hingabe natürlichen Impulsen oder Hemmungen nachgibt; Befreiung von künstlichen Zwängen mit dem Verlust der Wertschätzung der Folgen
während das Aufgeben eine Handlung ist, bei der etwas oder jemand aufgegeben wird; Verlassenheit, Vernachlässigung.

Als Adverb aufgeben

ist (obsolet | nicht vergleichbar) frei; vollständig.

Andere Vergleiche: Was ist der Unterschied?

Vernachlässigung vs Abandoning vs BandoningDenial vs AbandoningLeaving vs AbandoningAbandoning vs DerelictionAbandoning vs DestitutionAbandoning vs Abandonment

verlassen

Englisch

Etymologie 1

* Von (etyl) verlassen, von (etylVerlassener, gebildet aus. Siehe auch (l), (l). * Versetzt (etyl) vergessen.

Verb

(en verb)
  • (veraltet) zu unterwerfen; die Kontrolle übernehmen über.
  • Kontrolle aufgeben, sich hingeben, sich hingeben oder seinen Gefühlen nachgeben.
  • * Macaulay
  • Er überließ sich seinem Lieblings-Laster.
  • Unterlassen zu tun, zu üben, zu folgen, zu halten oder zu halten; sich abwenden von; verfallen lassen; entsagen; abbrechen.
  • * {{quote-magazine, date = 2013-05-17
  • , author = George Monbiot, authorlink = George Monbiot, title = Geld bringt die Reichen nur zum Leiden, volume = 188, issue = 23, page = 19, magazine = (The Guardian Weekly), url = http: //www.guardian.co.uk/commentisfree/2013/may/06/politics-envy-keenest-rich, passage = Um den Reichen diese Freuden zu gewähren, wird der Gesellschaftsvertrag neu konfiguriert.
  • Zurück lassen; wie auf einem Schiff oder in einer Position zu desertieren, typischerweise als Reaktion auf überwältigende Chancen oder drohende Gefahren; trotz einer Pflicht oder Verantwortung aufzugeben.
  • * (rfdate) I. Taylor:
  • Die Hoffnung wurde gestürzt, konnte aber nicht aufgegeben werden.
    Viele Mädchen wurden auf den Straßen von Peking ausgesetzt.
  • (veraltet) auszutreiben; verbannen; ausweisen; ablehnen.
  • * 1594 , , Der Widerspenstigen Zähmung akt ich szene ii:
  • Die ganze Zeit von deinem Bett verlassen zu sein.
  • * Udall
  • damit er sie von ihm verlasse
  • Kein Recht, keinen Titel oder kein Interesse mehr ausüben, insbesondere kein Interesse daran, es erneut zurückzufordern; nachgeben; aufgeben.
  • Dem Versicherer den versicherten Gegenstand auszuhändigen, um einen Totalschaden geltend zu machen.
  • Synonyme

    (Synonyme für "abandon") * abdanken * blin * abtreten * wüste * verzichten * forlet * verlassen * aufgeben * verlassen * aufgeben * aufgeben * aufgeben * zurücktreten * in Rente gehen * aufgeben * von * zurücktreten * ausgeben

    Abgeleitete Begriffe

    (Ausdrücke abgeleitet von "aufgeben") * aufzugeben * aufgegeben * aufzugeben * aufzugeben * aufzugeben

    Verwandte Begriffe

    * Verzicht * Verzichtware

    Etymologie 2

    * Von (etyl), von (etyl) aufgeben, von abondonner.

    Substantiv

    (en noun)
  • Ein Nachgeben von natürlichen Impulsen oder Hemmungen; Befreiung von künstlichen Zwängen mit dem Verlust der Wertschätzung der Folgen. .
  • * 1954 , , Messias :
  • Ich beneide jene Chronisten, die mit rücksichtsloser, aber aufrichtiger Hingabe behaupten: „Ich war dort. Ich habe es gesehen. Es ist so passiert. '
  • * 2007, Akiva Goldsman und Mark Protosevich, :
  • Sie mussten eine Auszeit in ihrer Leistung haben, die man mitten in der Nacht, wenn sie barfuß sind, nicht aus den Leuten rausholen kann.
  • (veraltete) Aufgabe; Verzicht.
  • Synonyme

    * (Impulse aufgeben) Mutwilligkeit, Zurückhaltung, Libertinismus, Verlassenheit, Verschlagenheit, Zurückhaltung

    Adverb

    (en Adverb)
  • (veraltet, nicht vergleichbar) Frei; vollständig.
  • * 1330 , Arthour und Merlin :
  • Seine Rippen und Schultern könnten die Leber verlassen.

    Verweise

    ----

    aufgeben

    Englisch

    Verb

    (Kopf)
  • Viele haben ihre Häuser wegen der Gewalt verlassen. (fortschrittlich)
    Das Verlassen ihrer Häuser bedeutet für den Landkreis keine Steuereinnahmen. (Gerundium)
    Ein verlassener Ehemann kann ein Vorläufer des Bankrotts sein. (partizipatives Adjektiv)

    Substantiv

    (en noun)
  • Eine Handlung, bei der etwas oder jemand aufgegeben wird; Verlassenheit, Vernachlässigung
  • * {{quote-book, 1842, Richard Oastler, The Fleet Papers, Seite = 306, Seite-URL = http: //books.google.com/books? pg = PA306, Band = 2
  • Durchgang = ihre Sinnlichkeit
  • * {{quote-book, 1985, Annette Baier, Haltungen des Geistes, page = 174, pageurl = http: //books.google.com/books? id = TqM06XDFpAIC & pg = PA174, isbn = 0816613265, chapter = Frankena and Hume zu Gesichtspunkten
  • , Passage = ich
  • * {{quote-book, 2003, Susan Peterson, Das Handwerk und die Kunst des Tons, edition = 4th ed., page = 315, pageurl = http: //books.google.com/books? id = PAZR-A9Ra6EC & pg = RA1 -PA315, isbn = 1856693546
  • , passage = Wir leben in der Zeit und durch sie hindurch bauen wir unsere Hütten in ihren Ruinen und können uns all diese Verlassenheiten nicht leisten.}}