Was ist der Unterschied zwischen Polynya und Lake?

ist, dass Polynya (Hydrologie) ein von Meereis umgebenes, natürlich geformtes Gebiet von offenem Wasser ist, während der See ein kleiner Strom von fließendem Wasser ist; ein Kanal f

Was ist der Unterschied zwischen Polynya und Lake?

Inhalt:


Als Nomen der Unterschied zwischen Polynja und See

ist, dass Polynya (Hydrologie) ein von Meereis umgebenes, natürlich geformtes Gebiet von offenem Wasser ist, während der See ein kleiner Strom von fließendem Wasser ist; ein Kanal für Wasser; Ein Abfluss oder ein See kann ein Opfer sein (obsolet), ein Geschenk oder ein See kann feines Leinen sein (obsolet), oder ein See kann in Färben und Malen sein, ein oft flüchtiges purpurrotes oder zinnoberrotes Pigment, das von einem organischen Farbstoff stammt (Cochineal oder Krapp, zum Beispiel) und ein anorganisches, im Allgemeinen metallisches Beizmittel.

Als Verb gilt See

(obsolet) ein Opfer oder einen See darzustellen kann bedeuten, einen See rot zu machen.

polynya

Englisch

Substantiv

(en noun)
  • (Hydrologie) Ein natürlich geformtes offenes Wassergebiet, umgeben von Meereis.
  • See

    Englisch

    Etymologie 1

    Von (etyl). Trotz ihrer Ähnlichkeit in Form und Bedeutung (etyl) See ist nicht verwandt mit (etyl) .

    Substantiv

    (en noun)
  • Ein kleiner Strom von fließendem Wasser; ein Kanal für Wasser; ein Abfluss.
  • Ein großes Stück Wasser im Binnenland.
  • *
  • , title = (Der Prominente), Kapitel = 4, Passage = Richter Short war in die Stadt gefahren, und Farrar machte eine dreitägige Bootsfahrt auf dem See. Ich bedauerte zutiefst, dass ich nicht mit ihm gegangen war, als die fernen Töne eines Kutscherhorns mein Ohr erreichten, und bemerkte, dass sich ein Vier-in-Hand-Wagen aus Richtung Mohair die Gasthausstraße hinauf schlängelte.
  • Eine große Menge Flüssigkeit; wie , ein Weinsee.
  • * 1991 , (Robert De Niro) (Darsteller), :
  • Sie haben also ein Fenster zur Belüftung geöffnet. War das vorher oder nachher Hast du bemerkt, dass du in einem Benzinsee stehst?

    Synonyme

    * Siehe auch

    Abgeleitete Begriffe

    * Vergänglicher See * Große Seen * Seengebiet * Seen * Seenhaftigkeit * Altarmsee

    Siehe auch

    * Billabong * Lagune * Teich * Tarn

    Verweise

    * {{Nachschlagewerk, last = Kenneth, first = Sisam, title = Vers und Prosa des 14. Jahrhunderts, origyear = 2009, publisher = BiblioBazaar, id = ISBN 1110730802, 9781110730803}} * {{Nachschlagewerk, last = Astell, first = Ann W., title = Politische Allegorie im spätmittelalterlichen England, origyear = 1999, publisher = Cornell University Press, id = ISBN 0801435609, 9780801435607, pages = 192}} * {{reference-book, last = Cameron, first = Kenneth, Titel = Englische Ortsnamen, Original = 1961, Verlag = BT Batsford Limited, ID = SBN 416 27990 2, Seiten = 164}} * {{Nachschlagewerk, letzter = Maetzner, erster = Eduard Adolf Ferdinand, Titel = An Englische Grammatik; Methodical, Analytical, and Historical, origyear = 2009, publisher = BiblioBazaar, LLC, id = ISBN 1113149965, 9781113149961, pages = 200}} * {{Nachschlagewerk, last = Rissanen, first = Matti, title = History of Englishes: neue Methoden und Interpretationen in der historischen Linguistik, Entstehungsjahr = 1992, Verlag = Walter de Gruyter, id = ISBN 3110132168, 9783110132168, Seiten = 513-514}} * {{Nachschlagewerk, letzter = Ferguson, erster = Robert, Titel = Englisch Familiennamen: und ihr Platz in der germanischen Familie, Origyear = 1858, Verlag = G. Routledge & co. , pages = 368}}

    Etymologie 2

    Von (etylSee, See, See (auch loke, laik, layke), von (etyl) .

    Substantiv

    (en noun)
  • (veraltet) Ein Opfer, eine Gabe.
  • (dialektal) Spielen; Sport; Spiel; Spaß; Freude.
  • Abgeleitete Begriffe

    * bridelock * eheschließung

    Verb

    (Lak)
  • (veraltet) Um ein Angebot zu präsentieren.
  • (hauptsächlich dialektal) Springen, springen, sich anstrengen, spielen.
  • Etymologie 3

    Von (etyl) lachen

    Substantiv

    (en noun)
  • (veraltet) Feines Leinen.
  • Etymologie 4

    Von (etyl), bezogen auf die Anzahl der Insekten, die sich auf den Bäumen ansammeln und das Harz austreten lassen.

    Substantiv

    (en noun)
  • Beim Färben und Malen ein oft flüchtiges Purpur- oder Zinnoberrotpigment, das aus einem organischen Farbstoff (z. B. Cochineal oder Krapp) und einem anorganischen, im Allgemeinen metallischen Beizmittel gewonnen wird.
  • Abgeleitete Begriffe

    * Seerot

    Verb

    (Lak)
  • Seerot zu machen.
  • Etymologie 5

    Vergleiche lek.

    Verb

    (Lak)
  • (veraltet) zu spielen; zum Sport.
  • Anagramme

    * Grünkohl * Leck englische Begriffe mit mehreren Etymologien ----